Ein Angebot der NOZ

Atlas-Chef ist überwältigt 50.000 Ticketanfragen für Pokalspiel zwischen Atlas und Werder

Von Eyke Swarovsky | 09.07.2019, 14:17 Uhr

Die Verantwortlichen des SV Atlas kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bis zum Ende der Bestellphase am Montagabend gingen im Ticketcenter des SV Werder rund 50.000 Kartenwünsche für die Erstrundenpartie im DFB-Pokal zwischen dem Oberligisten aus Delmenhorst und dem SV Werder Bremen im Wohninvest Weserstadion ein.

Mit über 14.000 Bestellungen ist laut Mitteilung des SV Atlas vor allem der Stehplatzbereich in der Ostkurve stark nachgefragt. Da die Ostkurve aber nur 7600 Stehplätze hat, muss für diesen Bereich das Los entscheiden. Am Dienstagmorgen hat die Abarbeitung der Bestellungen für alle Tribünenteile begonnen, bis Freitag soll der Vorgang abgeschlossen sein. Dann gehen mögliche Restkarten für das Pokalspiel am 10. August um 20.45 Uhr im Werder-Ticketcenter in Bremen in den freien Verkauf.

Lange Schlange vor dk-Kundencenter

Eine lange Schlange bildete sich am Dienstag auch vor dem dk-Kundencenter in der Delmenhorster City. Hier können sich die Fans des SV Atlas seit dem Morgen mit Tickets für die Westkurve eindecken.

Engelbart ist überwältigt

„Unser Jahrhundertspiel hat eine unvorstellbare Dynamik aufgenommen, nach dem Motto ‚Wir für Delmenhorst‘ möchte jeder dabei sein, fantastisch, danke dafür!“, zeigt sich Atlas-Präsident Manfred Engelbart überwältigt und rät beim DK ganz schnell zuzugreifen, ehe das Spiel ausverkauft ist.