Ein Angebot der NOZ

Landesliga-B-Junioren TuS Heidkrug trauert Chancen nach

Von Klaus Erdmann | 17.06.2019, 17:20 Uhr

Die Fußball-B-Junioren des TuS Heidkrug haben in der Landesliga mit 1:2 gegen den SV Bad Bentheim verloren und rutschten auf Platz neun ab.

„Wir haben es geschafft, den gegnerischen Torhüter zweimal aus kurzer Entfernung anzuschießen.“ Ralf Sager, Trainer der B-Junioren des TuS Heidkrug, ärgerte sich nach dem 1:2 (1:1) gegen den SV Bad Bentheim über vergebene Chancen und ein verpasstes Erfolgserlebnis. Seine Mannschaft, die den Verbleib in der Fußball-Landesliga bereits vor einiger Zeit unter Dach und Fach gebracht hatte und die auf den neunten Rang zurückfiel, zeigte gegen den Vierten der Tabelle ein Spiel auf Augenhöhe.

Bereits in der 4. Minute brachte Felix Grewe den Gast in Führung. Nur drei Minuten später sorgte Mitja-Manoel Schwan für den Ausgleich. „In der ersten Halbzeit besaß Bad Bentheim die klareren Gelegenheiten“, berichtete Sager.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild, denn nun erarbeitete sich der TuS ein Chancen-Plus. Gleichwohl traf Bad Bentheims Fabian Reinmann in der 59. Minute zum 1:2. In der Folgezeit verstärkten die Heidkruger die Offensivbemühungen und dem Gast boten sich Konterchancen.

Schwan mit Verdacht auf Muskelriss

„Es war von beiden Seiten ein gut geführtes Spiel und insgesamt hat unsere Truppe einen guten Auftritt gezeigt. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, lobte Sager seine Schützlinge. Dem TuS stand lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung. Er kassierte im 25. und letzten Treffen die zwölfte Niederlage. Bad Bentheim meldet den 15. Sieg. Die Mannschaft wird auch in der Abschlusstabelle den vierten Rang einnehmen. Heidkrug kann sich noch um zwei Positionen verbessern. Dabei handelt es sich jedoch um ein schwieriges Unterfangen, denn erstens erwartet der TuS am Samstag, 14 Uhr, mit dem SC Spelle-Venhaus den Dritten der Landesliga. Und zweitens ist das Nachwuchsteam weiterhin „personell arg gebeutelt“ (Sager). In der Begegnung mit dem SV Bad Bentheim schied Torschütze Schwan in der 80. Minute mit Verdacht auf Muskelriss aus.