Ein Angebot der NOZ

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg Schiedsrichter Heinz Quahs und Friedrich Kossen hören nach 3200 Spielen auf

Von Lars Pingel | 25.05.2019, 14:35 Uhr

Etwa 3200 Handball-Spiele haben Friedrich Kossen und Heinz Quahs von der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in ihrer Schiedsrichter-Laufbahn gepfiffen. Sie blicken zufrieden zurück.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden