Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga C-Junioren TuS Heidkrug holt Punkt beim VfB Oldenburg

Von Moritz Praß | 04.04.2019, 16:32 Uhr

Die C-Junioren-Fußballer des TuS Heidkrug haben sich in einem vorgezogenen Spiel der Bezirksliga vom VfB Oldenburg mit einem 0:0 getrennt.

Die abstiegsbedrohten C-Junioren des TuS Heidkrug haben sich gegen einen Titelanwärter der Fußball-Bezirksliga, den VfB Oldenburg, einen Punkt gesichert. Das vom 26. Spieltag auf Mittwoch vorverlegte Spiel endete 0:0.

TuS-Trainer Stefan Blasy lobt Kampfgeist seiner Spieler

Das TuS-Team zeigte auf eigenem Platz eine gute Reaktion auf das schwache 0:3 beim VfL Wildeshausen am vergangenen Wochenende. Trainer Stefan Blasy war höchst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Ihn überzeugte vor allem die kämpferische Leistung: „Jeder ist für den anderen gerannt und hat das ganze Spiel über 120 Prozent für das Team gegeben.“ Das überraschte ihn wenig. „Die Jungs sind bis in die Haarspitzen motiviert, es sind immer 18 bis 19 Leute beim Training, und das Spiel gegen Oldenburg war auch noch gegen ihre alten Trainer Kilian Schaar und Marcel Stegemann. Das hat sie nochmal extra motiviert“, sagte Blasy, der ebenfalls betonte, dass er an seine Mannschaft glaubt. Auf die Frage, ob er vom Klassenerhalt überzeugt sei, antwortete er mit einem überzeugendem „Ja, sonst hätte ich die Mannschaft im Winter nicht übernommen.“

TuS Heidkrug steht vor zwei Nachbarschaftsduellen

Nach den Osterferien geht es für die Heidkruger am Samstag, 27. April, zum VfL Stenum, der nicht nur geografisch ein direkter Nachbar ist. Mit einem Sieg könnte der Tabellenneunte an den Stenumern vorbeiziehen und den Abstiegsplatz verlassen. Danach folgt am Montag, 6. Mai, ein weiteres Derby gegen den TV Jahn Delmenhorst, das laut Blasy „unbedingt gewonnen werden muss, weil Jahn so gut wie abgestiegen ist, und natürlich, um da unten rauszukommen“. Die Liga bleibt spannend. Von den 14 Mannschaften steigen am Ende der Saison 2018/19 sechs ab.