Ein Angebot der NOZ

1. Fußball-Kreisklasse Ralf Eilenberger hört beim TV Munderloh auf

Von Daniel Niebuhr | 20.04.2019, 15:45 Uhr

Trainer Ralf Eilenberger hört beim Fußball-Kreisligisten TV Munderloh auf. Als Nachfolger kommt eine interne Lösung.

Ex-Profi Ralf Eilenberger wird zum Saisonende endgültig sein Traineramt beim Fußball-Kreisligisten TV Munderloh niederlegen. „Mein Körper hat mir ganz klar signalisiert, dass ich eine Pause brauche. Der Vorstand weiß seit September Bescheid, das wird ganz sauber zu Ende gebracht", erklärt der Trainer, ergänzt aber: „Für gute Angebote werde ich natürlich weiterhin offen sein.“ Mit Bendix Schröder wurde bereits ein Nachfolger gefunden. Der 26-Jährige coacht in der laufenden Saison erfolgreich die zweite Mannschaft, die momentan nach acht Siegen in Folge Dritter der 1. Kreisklasse ist. „Mit Nico Bruns konnten wir Bendix auch einen geeigneten Co-Trainer an die Seite stellen,“ freut sich Munderlohs Manager Gerold Vink. Wer Schröder in der Reserve beerbt, steht noch nicht fest. „Wir suchen noch. Es wäre schön, wenn sich Interessenten bei uns im Verein melden würden. Mit Patrick Seeger würde ihm auch ein engagierter und spielender Co-Trainer als Assistent zur Seite stehen", sagt Vink.