Ein Angebot der NOZ

Verstärkung im Organisationsteam Ex-Werder-Medienchef Tino Polster unterstützt SV Atlas bis zum Pokalspiel

Von Henrik Schaper | 08.07.2019, 16:21 Uhr

Hilfe in Sachen Medienkompetenz. Bis zum DFB-Pokalspiel am 10. August unterstützt der Delmenhorster Medienexperte und dk-Kolumnist Tino Polster den Fußball-Oberligisten SV Atlas.

Knapp einen Monat vor dem DFB-Pokal-Kracher gegen den SV Werder Bremen bekommt der SV Atlas Delmenhorst Verstärkung. Tino Polster, der bis 2016 über 14 Jahre lang als Mediendirektor für den Fußball-Erstligisten von der Weser wirkte, stellt dem Oberligisten seine Expertise ehrenamtlich zur Verfügung.

Eine absolute Bereicherung

SVA-Präsident Manfred Engelbart freut sich über die Unterstützung: „Tino Polster trägt als bekennender Delmenhorster seit jeher Atlas im Herzen und ist mit seinem großen Erfahrungsschatz eine absolute Bereicherung für unser Führungs- und Organisationsteam.“ Der gebürtige Delmenhorster berät den SV Atlas in Kommunikationsfragen, wird mit für die Medienabläufe rund um den Pokalhit am Samstag, 10. August, ab 20.45 Uhr im Wohninvest Weserstadion zuständig sein. Er ist voller Vorfreude. „Ich bin begeistert von dem Weg, den Atlas genommen hat. Da steckt ganz viel Herzblut drin, es macht mir riesigen Spaß mitzuhelfen, dieses Megaereignis für den Verein zu bewältigen“, sagt Polster der im Team um Präsident Manfred Engelbart, Marketing- und Vertriebsvorstand Stefan Keller und Bastian Fuhrken, Leitung Leistungssport, arbeitet.

Der dk-Kolumnist und Kommunikationsexperte ist schon jetzt beeindruckt von den Atlas-Verantwortlichen: „Es ist Wahnsinn, wie sie mit den Aufgaben des Mammutspiels umgehen.“