Ein Angebot der NOZ

1. Fußball-Kreisklasse Atlas Delmenhorst II: Zwei Abgänge, zwei Zugänge

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 02.02.2016, 22:57 Uhr

Den Trainerposten haben sie beim SV Atlas Delmenhorst II nach dem Rücktritt von Holger Timme mit Eduard Scharf und Tammo Renken neu besetzt, nun hat der 1. Fußball-Kreisklassist auch personelle Veränderungen im Kader bekanntgegeben: Zwei Abgängen stehen zwei Neuzugänge gegenüber.

Nach Waldemar Kelm, den es zum Bezirksligisten VfL Stenum gezogen hat, verlässt auch Lars Goretzki die Atlas-Reserve. Goretzki, der von allen SVA-II-Akteuren bislang am meisten Spielminuten auf dem Feld stand, zieht es nach nur einem halben Jahr zum Aufstiegskonkurrenten Delmenhorster TB zurück.

Als Neuzugänge gaben die Blau-Gelben die Verpflichtungen des Ghaners Ernest Appau und Fabio Meyer bekannt. Der 30-jährige Appau spielte zuletzt beim italienischen Siebtligisten ASD San Damaso und soll sich über die SVA-Reserve für die erste Mannschaft empfehlen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler Meyer spielte zuletzt beim Kreisligisten RW Hürriyet Delmenhorst. “Ich denke, dass wir unsere Abgänge sehr gut kompensiert haben“, findet Tammo Renken. Spielertrainer Scharf glaubt, „dass wir mit den Neuzugängen in der Rückrunde weiterhin ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden können.“

Ebenfalls den SV Atlas verlassen hat Kevin Kalinowski. Den Offensivspieler zieht es nach zweieinhalb Jahren beim SVA aus beruflichen Gründen ins Ausland.