Ein Angebot der NOZ

1. Fußball-Kreisklasse Gerechtes Remis zwischen TV Jahn II und Hürriyet

Von Andreas Bahlmann | 16.03.2017, 19:33 Uhr

Im Delmenhorster Derby in der 1. Kreisklasse trennten sich die Fußballer des TV Jahn II und von RW Hürriyet 1:1.

In einem Stadtderby in der 1. Fußball-Kreisklasse haben sich der TV Jahn II und RW Hürriyet mit einem 1:1 (0:0) getrennt. „Ich hätte mir nach der Führung gewünscht, dass wir mal einen Sieg mit nach Hause bringen, aber leider hat es nicht geklappt“, sagte Hürriyets Trainer Mete Döner. Mit einem Sieg wäre sein Team nach Punkten mit dem ebenfalls abstiegsgefährdeten TV Jahn gleichgezogen.

Es war ein typisches Kampfspiel zweier Mannschaften, die sich gegen den drohenden Abstieg stemmen. Hürriyet spielte etwas griffiger und belohnte sich in der 70. Minute mit dem 1:0 durch Berat Uyar. Jahns Trainer-Team Frank Oehlmann und David Gäbe stellte daraufhin auf Dreierkette um. Die Gastgeber erhielten so ein Übergewicht im Mittelfeld. Fabian Franz nutzte in der 80. Minute einen Abwehr-Schnitzer eiskalt aus: Er beförderte den Ball mit der Pike zum 1:1 ins Tor. Oehlmann war erleichtert: „Hürriyet war wirklich stark. Ich denke, dass noch einige andere Punkte gegen die Mannschaft lassen werden.“ Insgesamt werteten beide Trainer das Ergebnis als ein „gerechtes Unentschieden.“