Ein Angebot der NOZ

1. Fußball-Kreisklasse Zehn Neuzugänge: SV Tungeln setzt auf Jugend

Von Manfred Nolte | 08.07.2016, 21:51 Uhr

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga setzen die Fußballer des SV Tungeln auf einen Verjüngungsprozess.

Der neue Trainer Darius Mandok, der sich zuletzt als Tabellenführer vom VfR Wardenburg trennte, und sein Ko-Trainer Michael Nitsche, können zehn Neuzugänge einbauen. Aus den A-Junioren von BW Bümmerstede kommen Dominik Nitsche und Timo Willers, von den A-Junioren des VfR Wardenburg Yannik Naskow, vom VfR Wardenburg Nico Ache und aus der eigenen Zweiten Marlon Sibum, Malte Kruse, Florian Fröhlich, Niklas Ackermann sowie Timon Frank. Jan Majewski will als Spielertrainer agieren. Als Saisonziel geben die Trainer „schönen Fußball spielen“ aus. Als Topfavoriten werden Atlas II und DTB genannt.