Ein Angebot der NOZ

1. Fußball-Kreisklasse Zwei Mal je 150 Euro Geldstrafe für RW Hürriyet

Von Manfred Nolte | 27.06.2016, 11:26 Uhr

Der Niedersächsische Fußballverband hat RW Hürriyet Delmenhorst mit einer Geldstrafe von 150 Euro belegt.

Die Rot-Weißen hatten einen Pass für den Kicker Mehmet-Ali Elibol vom ATS Buntentor angefordert. Der habe sich in Buntentor ordnungsgemäß abgemeldet und der alte Spielerpass würde vorliegen. Dagegen legte der ATS Einspruch ein, denn Elibol habe sich weder abgemeldet noch wolle er für Hürriyet kicken. (Weiterlesen: Vor 40 Jahren wird RW Hürriyet gegründet)

Der neu erstellte Spielerpass wurde nun eingezogen. Weitere 150 Euro müssen die Rotweißen zahlen, weil sie nicht an der Kreis-Arbeitstagung teilgenommen haben. Der Verein gilt hier als Wiederholungstäter.