Ein Angebot der NOZ

1. Hockey-Verbandsliga HC Delmenhorst zeigt disziplinierten Auftritt

17.01.2018, 08:02 Uhr

Der HC Delmenhorst hat in der 1. Hockey-Verbandsliga beim Bremer HC II mit 9:3 gewonnen.

Hockey kann so einfach sein. „Die Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt, hinten wenig zugelassen und 80 Prozent der Torchancen genutzt“, berichtete Marc Hanisch nach dem 9:3 (3:1) der Herren des Hockey-Clubs Delmenhorst beim Bremer HC II. Gemeinsam mit Christian Bremer bildet er beim Dritten der 1. Verbandsliga ein Trainerduo.

Herausragender Spieler beim HCD war Stephen Kramer, dem gleich fünf Treffer gelangen. Man habe stets die Kontrolle gehabt, sagte Hanisch, dessen Vorgaben die Spieler gut umsetzten. Ein Lob richtete er an die Adresse von Torwart Malte Neubauer: „Er hat insbesondere bei den Bremer Ecken, vor denen ich Respekt hatte, sehr gut gehalten.“

Nach fünf von zehn Spielen nimmt der HCD (neun Punkte) im sechs Teams umfassenden Feld hinter dem Club zur Vahr III und GVO Oldenburg (jeweils 13) Platz drei ein. „Wir sind im Soll“, sagte Hanisch, dessen Kollege Bremer sich ebenfalls zufrieden zeigt: „Die Trainingseinheiten tragen Früchte.“