Ein Angebot der NOZ

1. Mitmachtag VfL Stenum zeigt bunten Querschnitt seines Angebots

Von Klaus Erdmann | 21.10.2015, 14:30 Uhr

Der VfL Stenum hat in der Halle am Altengraben zum ersten Mal einen Mitmachtag ausgerichtet. Traditionelle und neue Sportarten gehören zur breiten Angebotspalette des VfL, die er dort präsentierte. Die Verantwortlichen planen eine Wiederholungen der Veranstaltung.

Während eines Mitmachtags für die ganze Familie hat der Verein für Leibesübungen (VfL) Stenum einen bunten Querschnitt geboten. In der Halle Altengraben herrschte reges Treiben, sodass Marina Münstermann, die an der Spitze des Organisationsstabes stand und die der Führungsriege des Vereins als zweite Vorsitzende angehört, ein positives Fazit zog. In ihrer Begrüßung betonte sie, dass dem VfL der Spagat zwischen traditionellen und neuen Sportarten gelungen sei.

Vorführungen locken viele Teilnehmer an

Davon konnten sich die Besucher während des rund vierstündigen Events, das erstmals auf dem Stenumer Terminplan stand, überzeugen. „Ich war über die vielen Interessierten sehr überrascht“, so Münstermann, die auch für die Moderation verantwortlich war. Vorführungen der Gruppen Bauch-Beine-Po und Zumba hätten sehr viele Teilnehmer angelockt. Eindrucksvoll sei dargestellt worden, dass es beim Sportabzeichen-Erwerb neben den leichtathletischen Disziplinen auch Alternativen wie Turnen gebe.

Erfreut zeigte sich Münstermann darüber, dass Übungsleiter anderen Sportarten einen Besuch abstatteten und sich zuweilen ein reger Erfahrungsaustausch ergab. Nach dem gelungenen Auftakt soll der Mitmachtag für die ganze Familie in Zukunft einmal jährlich stattfinden.