Ein Angebot der NOZ

1. Runde im HVN/BHV-Pokal Neerstedt II trifft auf Grüppenbühren/Bookholzberg

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 06.07.2016, 23:20 Uhr

Freilose für die heimischen Oberligisten, machbare Aufgaben für alle anderen Mannschaften: Im nicht unbedingt beliebten HVN/BHV-Pokal ist die erste Runde ausgelost worden. Sie findet am 3. September statt.

Während die Oberligisten HSG Delmenhorst und TV Neerstedt bei den Herren sowie die HSG Hude/Falkenburg bei den Damen Freilose genießen, greifen die unterklassigen Teams direkt in den Wettbewerb ein. Ein Heimturnier im Final-4-Modus hat Herren-Landesligist TS Hoykenkamp.

Eine interessante Aufgabe wartet auch auf den noch trainerlosen TV Neerstedt II: Er trifft im Halbfinale zunächst auf die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. In einem möglichen Finale könnte dann der TvdH Oldenburg II warten, der von Ex-Trainer Lutz Matthiesen betreut wird.