Ein Angebot der NOZ

145 Vereine dabei 700 Starter bei Landesmeisterschaften in Delmenhorst

Von Klaus Erdmann | 18.08.2016, 08:43 Uhr

Für die Landesmeisterschaften der Leichtathleten im Delmenhorster Stadion sind 1115 Meldungen eingegangen.

Nach Meldeschluss steht fest, dass bei den Leichtathletik-Meisterschaften der Landesverbände Niedersachsen und Bremen, ausgeschrieben für Jugendliche der Altersklassen U20 und U16, fast 700 Teilnehmer an den Start gehen werden. 684 Nachwuchssportler, die 145 Vereinen angehören, haben 1115 Meldungen abgegeben. Die Titelwettkämpfe finden am 27. und 28. August im Delmenhorster Stadion statt.

Wolfgang Budde, Vorsitzender des ausrichtenden Kreises Delme-Hunte, der mit „etwa 700 Athletinnen und Athleten“ gerechnet hatte, zeigt sich nicht ganz zufrieden: „Es hätte noch etwas mehr sein können.“

Gleichwohl ist am letzten August-Wochenende im Stadion mit einem bunten Treiben zu rechnen. Die Wettkämpfe beginnen am Samstag, 27. August, um 12 Uhr und sollen gegen 18.15 Uhr enden. Am zweiten Tag ermittelten die Akteure von 10 bis 17 Uhr ihre neuen Titelträger.

Der Delmenhorster TV hat sechs Solisten und eine Staffel für dieses Event gemeldet. Es handelt sich um Marc-Luca Wloczek (800 Meter, Altersklasse M14), Fabian Sander (100 Meter und Weitsprung), Jannik Schlüter (800 und 1500 Meter), Torben Clemens Westphal (Speerwurf), Sophie-Marie Kohlhase (800 und 1500 Meter) und Julia Budach (800 Meter, alle Altersklasse U20). Die 4x100-Meter-Staffel (Sander, Florian Kuhfeld, Jan Lippert, Tom Wöhler, Westphal) firmiert als Startgemeinschaft Niedersachsen.

Für die LGG Ganderkesee soll Sophie Adermann (W14) über die 800 Meter starten. Der TV Hude will sich mit Tom Fleuter (800 Meter, M15) und Louisa Krüger (800 und 1500 Meter, U20) beteiligen. Ebenfalls in der Altersklasse U20 ist Celina Bentrup (FTSV Jahn Brinkum) gemeldet. Die ehemalige DTV-Athletin, die zuletzt über eine Verletzung klagte, hofft, dass sie bei den Speerwerferinnen mitwirken kann.