Ein Angebot der NOZ

15-Jährige in Hagen erfolgreich Rebbecca Horstmann siegt mit Nationpreis-Team

Von Katrin Brandes | 19.06.2015, 15:56 Uhr

Die 15-jährige Dressurreiterin Rebecca Horstamm vom RV Ganderkesee gehörte mit ihrem Wallach Friend of mine zur deutschen Equipe, die in Hagen am Teutoburger Wald den Nationpreis der Junioren gewann.

Geschmückt von einer goldenen Schleife und einer weißen Decke stand der Fuchswallach Friend of mine am Donnerstag auf dem Dressurplatz des Hofs Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald, im Sattel saß die 15-jährige Rebecca Horstmann und strahlte. Gemeinsam mit Kristin Biermann (Essen) auf Fanfani und Felicitas Hendricks (Hagen a. T. W.) auf Faible-As waren Pferd und Reiterin vom RV Ganderkesee für den Sieg im offiziellen Nationenpreisturnier der Bundesrepublik, den „Future Champions“, geehrt worden. „Das ist schon ein tolles Gefühl, hier mit dabei zu sein“, freut sich auch Rebeccas Mutter Anne, die ihre Tochter vor Ort unterstützt. Im Dressur-Wettbewerb der Junioren hatte sich das deutsche Trio souverän den ersten Platz gesichert. Es war unter der Leitung des Team-Bronzemedaillengewinners der WM 2010, Christoph Koschel (Hagen), angetreten.

Mit 17 Punkten Rückstand auf das deutsche Team wurde Dänemark Zweiter gefolgt von der Schweiz, Schweden, den Niederlanden und Ungarn. Die Dressur von Horstmann und Friend of mine, der von der Ganderkeseerin Frido genannt wird und der aus der Zucht ihrer Eltern Anne und Klaus Horstmann stammt, wurde mit 70.405 Prozent bewertet. Damit belegte die Ganderkeseerin in der Einzelwertung den fünften Rang. Platz eins ging dort an Victoria Vallentin (Dänemark) mit Atnon (72.297). Rang zwei belegte Biermann (72.117) vor Hendricks (71.757).