Ein Angebot der NOZ

2. Runde im Kreispokal Zehn Mannschaften kämpfen um Plätze im Achtelfinale

Von Lars Pingel | 18.08.2015, 15:34 Uhr

An diesem Mittwoch wird die zweite Runde im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst ausgetragen. Zehn Mannschaften kämpfen um die Plätze im Achtelfinale, für das elf Mannschaften bereits qualifiziert sind.

Zehn Mannschaften legen an diesem Mittwoch eine „Sonderschicht“ im Pokal-Wettbewerb des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst ein. Sie spielen in der zweiten Runde um die fünf Plätze, die im Achtelfinale noch frei sind.

Beckeln und Döhlen/Großenkneten empfangen Kreisligisten

Als größte Außenseiter gehen die Beckeln Fountains (4. Kreisklasse) und die SG Döhlen/Großenkneten (3. Kreisklasse) in diese zweite Runde. Beide Teams haben sich durch Siege über klassenhöhere Konkurrenten dafür qualifiziert. Beckeln bezwang den SC Dünsen (2. Kreisklasse) mit 4:0. An diesem Mittwoch, 19.30 Uhr, empfangen die Fountains den Kreisligisten TV Jahn. Die SG-Mannschaft war gegen den SC Colnrade (1. Kreisklasse) mit 2:1 erfolgreich und freut sich nun auf das Duell mit dem Harpstedter TB aus der Kreisliga.

Hude erwartet Dötlingen

Vorjahresfinalist TV Dötlingen, der zunächst ein Freilos hatte, muss bei seinem Kreisliga-Rivalen FC Hude im Waldstadion antreten. Die Partie beginnt um 19 Uhr. Ab 19.30 Uhr spielen außerdem: FC Huntlosen (1. Kreisklasse) – VfR Wardenburg (Kreisliga) und TuS Vielstedt – TuS Hasbergen (beide 1. Kreisklasse).