Ein Angebot der NOZ

26:25-Sieg beim OHV Aurich II TV Neerstedt II mit starker Abwehrleistung

24.01.2016, 22:34 Uhr

Etwas überraschend kam Handball-Landesligist TV Neerstedt II beim OHV Aurich II zu einem 26:25 (12:13) und verbuchte damit im Abstiegskampf zwei wichtige Punkte. Den Grundstein legte das Team von Coach Lutz Matthiesen mit einer starken Deckung, hinter der Keeper Lukas Oltmanns zum großen Rückhalt des TVN II wurde.

Nach dem 4:1 fand Neerstedt II ins Spiel. Besonders Lukas Logemann zeigte auf der Mittelposition im Angriff eine starke Leistung. Auch Torben Schachtschneider war kaum zu bremsen und hatte mit elf Toren großen Anteil am Erfolg. Zu Beginn der zweiten Hälfte gab es ebenfalls einen offenen Schlagabtausch. Nach dem 23:22 legte der TVN II immer einen Treffer vor, den Aurich aber fast in jedem Gegenzug gleich wieder ausglich. Erst in der Schlussphase, als Aurich zwei gute Möglichkeiten vergab, nutzte Neerstedt II diese Chancen und setzte sich durch Schröder-Brockshus und Lüdeke auf 26:24 ab. Noch einmal warfen die Ostfriesen alles nach vorne, doch sie erzielten nur noch den Anschlusstreffer.

So konnte die Matthiesen-Sieben einen wichtigen Sieg bejubeln. Der Neerstedter Coach war mit dem knappen Sieg hoch zufrieden: „Die Mannschaft hat nach dem schwachen Spiel in Georgsmarienhütte die richtige Reaktion gezeigt. Es war der bedingungslose Wille zum Sieg, der mit der richtigen Einstellung wahr gemacht werden konnte.“