Ein Angebot der NOZ

3. Fußball-Kreisklasse TV Munderloh II schießt Borussia Delmenhorst II 15:4 ab

Von Klaus Erdmann | 13.10.2015, 11:32 Uhr

Was für ein Torfestival: In der 3. Fußball-Kreisklasse hat der TV Munderloh II seinen Gegner Borussia Delmenhorst II gleich mit 15:4 abgeschossen.

In einem Spiel der 3. Fußball-Kreisklasse hat Borussia Delmenhorst II vier Auswärtstore erzielt. Doch diese stolze Ausbeute reichte nicht annähernd zu einem Erfolg, denn der TV Munderloh II brachte es auf 15 Treffer. Somit siegte er mit 15:4. Der Pausenstand lautete 10:4. Eine Torflut, die einige Handballteams neidisch machen würde.

Patrick Seeger war dabei. Er ist Fußballobmann bei den Munderlohern und spielt für die Zweite. Auf die Frage, ob er so etwas schon einmal erlebt habe, antwortet er: „Im Herrenbereich nicht.“ Man habe immer weitergespielt. Und wie: Nach zwölf Minuten hieß es 4:0, nach 22 Minuten lautete der Zwischenstand 8:1. Borussia II habe sich ungeschickt angestellt, blickt Seeger zurück. Und er hat eine Vermutung: „Sie haben nicht gemerkt, dass es nach hinten losgeht.“

So kam es zum 15:4. Timo Sanders erzielte sechs Tore (Hattrick zwischen der 15. und 22. Minute). Ferner trafen Sandrino Heinemann (4), Seeger (3), Amer Musa und Timo Hierse. Der Fairness halber muss erwähnt werden, dass Borussia II mit nur elf Spielern anreiste und ein Akteur nach zehn Minuten verletzt ausschied. Zwei Borussen wurden mit Gelb-Roten Karten bedacht (64. und 78. Minute) – wegen Meckerns.