Ein Angebot der NOZ

3:0 im Topspiel gegen Hasbergen SV Tungeln steht kurz vor dem Kreisliga-Aufstieg

Von Manfred Nolte | 29.04.2015, 15:18 Uhr

Nach einem 3:0 im Gipfeltreffen gegen den TuS Hasbergen haben die Fußballer des SV Tungeln den Sprung in die Kreisliga so gut wie geschafft. Aus den noch ausstehenden drei Spielen benötigt der Spitzenreiter noch drei Punkte, um in Sachen Aufstieg ganz sicher zu sein, Hasbergen hat trotz der Niederlage ebenfalls Aufstiegschancen.

Die Gäste begannen gut, doch die erste echte Chancen hatten die Gastgeber. Tim-Moritz Staab scheiterte mit einem Elfmeter (18.) an Torhüter Stefan Bonk, und hämmerte den Nachschuss über das Tor. Drei Minuten später brachte Sascha Budweg sein Team mit einem schnell ausgeführten Freistoß in Front. Nach Wiederbeginn versuchten die Gäste noch einmal alles, doch der Tabellenführer ließ nichts zu.

Christian Lüschen (67.) und Maik Böttcher (81.) machten den Sack zu. Tungeln war an diesem Abend das klar bessere Team und siegte auch in dieser Höhe verdient. Die Gastgeber verloren Tim-Moritz Staab durch Matchstrafe (70.). Hasbergens Sebastian Kowalski sah wegen Foulspiels Rot (74.).