Ein Angebot der NOZ

30:27 gegen TV Sottrum Kerry Hoppe hält HSG Delmenhorst II den Sieg fest

Von Jörg Schroeder | 13.03.2017, 11:45 Uhr

Die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst haben ihr Heimspiel gegen den TV Sottrum nach einem spannenden Spiel mit 30:27 (15:15) gewonnen – und damit ihr Punktekonto (21:21) ausgeglichen. In den vergangenen sechs Heimspielen holte die HSG 11:1 Punkte.

In der Anfangsphase hatten die Gäste leichte Vorteile, doch die HSG setzte mit variablem Angriffsspiel die gegnerische Deckung unter Druck und bekam bis zur Pause sechs Siebenmeter zugesprochen. Dennoch hatten die Gäste bis zur 20. Minute die Nase vorn (12:9). Kurz vor dem Halbzeitpfiff jedoch gelang Torge Stielke der 15:15-Ausgleich.

Zwar warfen die Hausherren nach Wiederbeginn zwei schnelle Treffer durch Raphael Schween und Hendrik Schmitz zum 17:15, doch Sottrum kämpfte und drehte den Spieß noch einmal herum (23:21 / 53.). In den letzten sieben Spielminuten war es Torhüter Kerry Hoppe, der mit großartigen Paraden seiner Mannschaft den Sieg ermöglichte: