Ein Angebot der NOZ

50. Kleinfeld-Handballturnier Randnotizen zum Jubiläum des VSK Bungerhof

06.06.2017, 09:54 Uhr

Um das 50. Event des VSK Bungerhof ranken sich viele kleine Geschichten. Natürlich animiert ein solches Jubiläumsturnier auch zu Rückblicken. Nachstehend einige Randnotizen.

„Klassentreffen“. Am Vorabend des Spektakels kommen auf der „Tell“-Anlage stets viele ehemalige Handballer zusammen. In diesem Jahr stand ein „Klassentreffen“ der A-Jugendlichen im Mittelpunkt, die vor 50 Jahren den Niedersachsenmeistertitel errungen hatten. „Es war ein schöner Abend. Alle haben sich gefreut, sich mal wiederzusehen“, unterstrich Rolf Heitmann, Vorsitzender des VSK und Organisator des gemütlichen Beisammenseins.

Start mit 60 Mannschaften. „Beim Turnierstart im Jahr 1961 nahmen 60 Mannschaften an der Veranstaltung teil.“ Das verrät die informative und kurzweilige Festschrift, die der VSK zu seinem Jubiläum veröffentlicht hat. „Ich war bereits als Jugendlicher beim ersten Turnier dabei“, blickte VSK-Chef Heitmann schmunzelnd zurück. „Es gab nur zwei Spielfelder und wir sind Turniersieger geworden.“

Hörste verlegt Aufstiegsspiel. Die weibliche Jugend A der Turngemeinde (TG) Hörste hat ihr Bezirksliga-Aufstiegsspiel auf Pfingstsonntag verlegt. „Die Mädchen wollten zuvor unbedingt bei unserem Turnier dabei sein“, berichtete Jürgen Janßen, stellvertretender Vorsitzender des Gastgebers.

Abwechslung. Getreu dem Motto „Es muss nicht immer Handball sein“ standen bei den (jüngeren) Turniergästen auch Hüpfburg und Glücksrad hoch im Kurs. Ein Teamsportausstatter unterbreitete eine Auswahl seiner Angebote.

Ausfall der Anlage. Regen, der sich auf dem Dach des „Regiewagens“ gesammelt hatte, wurde vom Wind erfasst, landete auf der Lautsprecheranlage und setzte diese außer Gefecht. Eine zweite Anlage ereilte das gleiche Schicksal, ehe sie ihre Arbeit fortsetzte. „Dadurch hatten wir 45 Minuten Verzögerung. Zuvor waren wir im Zeitplan“, berichtete Janßen.

Turnier in Deichhorst. Bereits am Wochenende gibt es wieder „Handball satt“. Dann veranstaltet der TV Deichhorst auf der Anlage an der Kantstraße das 48. Kleinfeld-Turnier.