Ein Angebot der NOZ

5:4 im Bezirkspokal in Dinklage TV Hude III boxt sich durch

Von Andreas Giehl | 18.02.2016, 19:01 Uhr

Im Tischtennis-Bezirkspokal der Klasse Herren B war für den VfL Wittekind Wildeshausen bereits im Achtelfinale Endstation. Der Bezirksligist unterlag dem MTV Jever mit 3:5.

Regelrecht durchgeboxt hat sich dagegen das Pokaltrio des TV Hude III. Der Bezirksoberligist zog dank eines knappen 5:4-Erfolgs beim Bezirksligisten TV Dinklage ins Viertelfinale ein. Als klassenhöheres Team hatte der Turnverein große Mühe, die Aufgabe beim Bezirksligisten zu lösen. Die Gäste (angetreten mit Julian Meißner, Nils Werner und Giuseppe Castiglione) führten zwischenzeitlich schon mit 4:1. Aber der TVD um Nachwuchscrack Jan Bernd Vocke, der mit dem Huder Fabian Reimann in der Jungen-Niedersachsenliga beim TVD spielte, ließ zu keiner Phase locker und glich später sogar zum 4:4 aus. Für Erlösung im Huder Lager sorgte der ungefährdete Dreisatzerfolg von Castiglione gegen Vocke. Zuvor hatten sich beide Teams intensiv in mehreren Fünf-Satz-Spielen behakt.