Ein Angebot der NOZ

6. Bremer Bergmarathon Ganderkeseer Marc Möller gewinnt Halbmarathon

Von Elisabeth Wontorra | 08.12.2015, 18:00 Uhr

Marc Möller vom Lauftreff-Ganderkesee hat beim Bremer Bergmarathon in Bremen-Marßel den Halbmarathon gewonnen, sein Vereinskollege Steffen Rühlmann wurde Dritter. Ralf Krebs und Gerold Einemann beendeten den Marathon auf dem achten beziehungsweise dem 14. Gesamtplatz.

Vier Aktive des Lauftreffs Ganderkesee haben am „Bremer Bergmarathon“ teilgenommen, der am Geestrücken des Pellen-Parks in Bremen-Marßel ausgetragen wurde. Ralf Krebs und Gerold Einemann nahmen den Marathon in Angriff. Sie belegten die Plätze acht und 14. Marc Möller gewann den Halbmarathon, Steffen Rühmann wurde dort Dritter.

Rundkurs durch Waldstück

Die Teilnehmer liefen auf einem vermessenen 2.295 Meter langen Rundkurs mit 47 barometrischen Höhenmetern. Er führte laut Lauftreff-Pressewart Robert Oestmann durch ein Waldstück, in dem es für die Teilnehmer „rauf und runter“ ging. „Die gesamte Strecke ist eher ein Crosslauf, und bei dem Wetter der vergangenen Tage wären Crossschuhe an vielen Stellen eine gute Wahl gewesen“, sagte er.

Möller wurde in 1:41:41 Erster des Halbmarathons vor Armin Bauer (1:59:50) und Rühlmann (2:01:53). Krebs kam im Marathon in 4:40:48 Stunden auf Rang acht, in der Altersklasse 55 belegte er Platz zwei. Einemann (5:33:00 Stunden) wurde 14. der Gesamtwertung (2. AK50).