Ein Angebot der NOZ

600 Nennungen, 14 Prüfungen RuF Steller See lädt zum Dressurturnier ein

Von Frederik Böckmann | 18.07.2018, 19:13 Uhr

Knapp 600 Nennungen in 14 verschiedenen Prüfungen an zwei Turniertagen: Das sind die Fakten für das Dressurturnier, das der Reit- und Fahrverein (RuF) Steller See am Wochenende (21. und 22. Juli) ausrichtet.

Am Samstagmorgen starten (ab 8 Uhr) die jungen Pferde in Prüfungen bis zur Klasse L. Am Nachmittag (ab 16.30 Uhr) folgt die zweitschwerste Prüfung des Turniers: die der Klasse M**. Am Sonntag (ab 8 Uhr) steht die Führzügelklasse des Reiternachwuchs für die Jahrgänge 2008 bis 2014 auf dem Programm. Turnierhighlight sind am Sonntag (ab 14.30 Uhr) die Dressurprüfungen bis Klasse S*. Der Verein aus Stuhr hat die Reiter Lisa Grätsch, Christina Garbs, Melissa Gerken, Astrid Proell, Annika Türke, Anna Ludwig, Kathrin Hundertmark, Sandra Türke und Kerstin Krause gemeldet.