Ein Angebot der NOZ

76. Hannes-Wendt-Turnier Hockey-Club Delmenhorst begrüßt drei neue Teilnehmer

Von Klaus Erdmann | 01.11.2018, 21:34 Uhr

Am Samstag und Sonntag steigt das 76. Hannes-Wendt-Turnier des HC

„Es ist immer wichtig, dass neue Mannschaften dabei sind“, betont Werner Fleischer, der beim Hockey-Club Delmenhorst (HCD) als Leiter der Erwachsenenabteilung dem Vorstand angehört. Am Wochenende, beim mittlerweile 76. Hannes-Wendt-Turnier, können Fleischer und dessen Mitstreiter drei neue Teilnehmer begrüßen. Es handelt sich um Vertretungen des SV Motor Meerane, THC Bergisch Gladbach und des Deutschen Sportklubs Düsseldorf.

In den Hallen am Stadion und Am Wehrhahn gehen am Samstag ab 10 Uhr und am Sonntag am Sonntag ab 9.30 Uhr acht Damen- und zehn Herrenteams ins Rennen. Sie nutzen das Event, um sich auf die Saison 2018/19 vorzubereiten. Die Endspiele beginnen am Sonntag um 14.25 Uhr (Damen) bzw. 15.15 Uhr in der Halle am Stadion.

„Zunächst hatten wir mit acht Damen- und acht Herrenmannschaften geplant“, sagt Fleischer. Da nunmehr zehn Herrenteams mitwirken, wurde die Spielzeit von 2 x 20 auf 2 x 17 Minuten gekürzt. Neben Fleischer, der in der Stadionhalle die Leitung übernimmt, stehen Andrea Knöbel und Frank Neubauer an der Spitze des Organisationsstabes. Sie bilden in der Wehrhahnhalle das leitende Duo.

An der Düsternortstraße spielen die Damen der Gruppe A und Herren der Gruppe C. Am Wehrhahn treffen die Damen der Gruppe B und Herren der Gruppe D aufeinander.