Ein Angebot der NOZ

8. Intersport-Sporthof-Wintercup 2015 Gastgeber VfL Stenum erringt ersten Sieg

Von Klaus Erdmann | 28.12.2015, 20:00 Uhr

Der 8. Intersport-Sporthof-Wintercup 2015 des VfL Stenum in der Halle Altengraben erlebt gelungenen Auftakt. Am Dienstag ermitteln E-, D- und C-Jugendliche ihre Besten.

Eine Vertretung des gastgebenden VfL Stenum hat beim 8. Intersport-Sporthof-Wintercup 2015 in der Schierbroker Halle Altengraben den ersten Sieg errungen. Im Endspiel der F-Juniorenfußballer setzte sich die Mannschaft des VfL mit 1:0 gegen den TuS Heidkrug durch. Bei den B-Mädchen besiegte der TSV Bemerode die eigene Zweite mit 4:2. Die ersten Kräftemessen bescherten dem Organisationsteam, das an sechs Tagen 15 Turniere mit 134 Mannschaften auf die Beine stellt, einen gelungenen Auftakt.

Chef-Organisatorin Melanie Rohrmann-Ullner freute sich nicht nur über den gelungenen Start. „Intersport Strudthoff hat für vier weitere Jahre zugesagt,“ berichtete die Chefin des bewährten Organisationsstabes.

Während des ersten Turniers wetteiferten zehn F-Jugendteams (Jahrgang 2007) um Tore und Punkte. Hinter Stenum und Heidkrug landete der FC Hude, der den Borsteler FC mit 2:0 bezwang, auf dem dritten Rang. Tilmann Kumpf avancierte zum erfolgreichsten Torjäger und Dennis Haschke (ebenfalls Stenum) sicherte sich den Titel „bester Torwart“. Bester Spieler: Jonas Haefke (Borstelerr FC).

B-Mädchen des TSV Bemerode bärenstark

Bei den B-Juniorinnen (Jahrgänge 1999/2000) landete Stenum (5:0 gegen OT Bremen) auf Position drei. Erfolgreichste Torjägerin und beste Spielerin: Hanna Ohm (Bemerode). „Die Mannschaften aus Bemerode spielen in einer anderen Liga“, lobte Rohrmann-Ullner. Die Auszeichnung „beste Torhüterin“ ging an Auswahlspielerin Ina Timmermann, die ansonsten bei der männlichen C-Jugend des VfL auf dem Feld spielt.

Das Organisationsteam des VfL Stenum besteht aus Melanie Rohrmann-Ullner, Marco Reuschler, Nina Kiegeland, Wiebke Heudebült, Christoph Schöwe, Maik Panzram, Uwe Steffen, Anke Hellwig, Gunda Bruns, Werner Bruns, Klaus Panzram und Jörn Ullner.