Ein Angebot der NOZ

8. Intersport-Sporthof-Wintercup VfL Stenum zeigt sich mit Abschluss zufrieden

Von Elisabeth Wontorra | 05.01.2016, 15:02 Uhr

Die letzten Spiele des 8. Intersport-Sporthof-Wintercups des VfL Stenums sind gespielt und die letzten Gewinner stehen fest. Organisatorin Melanie Rohrmann-Ullner zieht ein positives Fazit.

Der 8. Intersport-Sporthof-Wintercup in der Halle Altengraben war für die Veranstalter des VfL Stenum ein voller Erfolg. „Es ist alles gut gelaufen, wir sind sehr zufrieden“, bilanzierte Melanie Rohrmann-Ullner. Die Chef-Organisatorin teilte mit, dass es auch von den teilgenommenen Vereinen viel Lob gegeben habe. Ebenfalls erfreulich: Keiner der Spieler verletzte sich schwerer. „Das ist immer wichtig“, sagte Rohrmann-Ullner.

Vier Mannschaften traten nicht wie vorgesehen an. „Zwei haben für Sonntag durch die Wetterlage abgesagt, aber da haben wir den Plan umgeändert. Wir sind da ja flexibel“, zeigte sich die Mädchen-Abteilungsleiterin des VfL Stenum verständnisvoll. Die anderen zwei Teams blieben einer Absage zwar schuldig, aber auch das meisterten die Organisatoren ohne Probleme. Damit nahmen insgesamt 130 Mannschaften an den sechs Turniertagen teil – so viel wie noch nie. „Damit sind wir bei unserem Maximum angelangt. Wenn wir noch mehr Teams aufnehmen, müssten wir mehr Turniertage anvisieren“, sagte Rohrmann-Ullner.

Abschluss mit drei Mädchenturnieren

Der letzte Wettkampftag des erfolgreichen Wintercups stand ganz im Zeichen der Mädchen. Die E-Mädchen läuteten den Spieltag ein. Mit drei Siegen und einem Remis gewann TSV Brunsbrock vor TSV Abbehausen, VfL Oythe, VfL Stenum und VfL Wildeshausen.

Danach spielten die D-Mädchen ihren Turniersieger aus. Im Finale setzte sich der TSV Abbehausen mit 1:0 gegen den Krusenbuscher SV durch. Der 1. FC Ohmstede wurde mit einem 7:0 gegen den Gastgeber Dritter. TSV Brunsbrock, SG Findorff, VfL Wildeshausen und FC Hude nahmen die weiteren Plätze ein.

Das Turnierende bestritten die C-Mädchen. Im Endspiel erkämpfte sich der TSV Lesumstotel gegen den Krusenbuscher SV mit einem 3:2 den ersten Platz. Die SG Delmenhorst wurde mit einem 4:3 über den TSV Brunsbrock I Dritter. Der TSV Brunsbrock II, der FSV Warfleth, die SG Findorff und der VfL Stenum folgten auf den darauffolgenden Rängen.

Gastgeber VfL Stenum gewinnt in der C-Jugend

Einen Tag vor den E- bis C-Mädchen hatten bereits zwei weitere Altersklassen ihre Sieger ausgespielt. In der G-Jugend siegte der FC Huchting vor dem FC Hude. Dritter wurde der TSV Ganderkesee vor VfL Stenum I, TuS Heidkrug, VfL Stenum F-Mädchen und VfL Stenum II.

Der VfL Stenum holte in der C-Jugend im Finale gegen den TSV Weyhe-Lahausen mit 3:2 den Turniersieg. Im Spiel um Platz drei gewann der VfR Voxtrup mit 4:3 gegen TuS Sudweyhe. Die weiteren Plätze belegten FC Union 60 Bremen, Stützpunkt Diepholz (D-Jugend), GVO Oldenburg, TuS Sulingen und der DTB.