Ein Angebot der NOZ

A-Jugend-Bezirksliga Ganderkesee schießt vier Auswärtstore und verliert doch

Von Klaus Erdmann | 01.06.2015, 18:04 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren hat der TSV Ganderkesee vier Auswärtstore erzielt und dennoch verloren. Am Ende freute sich Gastgeber BV Garrel über ein 5:4. Bei den B-Jugendlichen mussten TSV Ganderkesee, TuS Heidkrug und VfL Stenum Heimniederlagen akzeptieren. Die C-Jugendteams erreichten Remis.

 A-Junioren, BV Garrel – TSV Ganderkesee 5:4 (4:2). Die Gäste, die nach ihrer siebten Niederlage vom zweiten auf den dritten Platz zurückgefallen sind, erwischten einen Fehlstart und lagen bereits nach neun Minuten mit 0:3 zurück. Nach 1:4 und 2:5 verkürzten Ninos Yousef und Marius Gruber, doch der Tabellensechste, der einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machte, rettete den Dreier ins Ziel.

 B-Junioren, TSV Ganderkesee – 1. FC Nordenham 1:1 (1:0). „Es ist ein gerechtes Unentschieden“, meinte Ganderkesees Trainer Ralf Buß. Seine Elf sei in Hälfte eins nicht wie erhofft in die Zweikämpfe gekommen. In der 26. Minute gelang Roberto Elia das überraschende 1:0. „Nach der Pause lief es besser und wir kamen zu einigen Chancen“, berichtete Buß. Nach einem Stellungsfehler erzielte der Gast durch Patrick Oltmann den Ausgleich. Danach habe es sein Team nicht verstanden, so Buß, den Sack zuzumachen. Der Coach setzte drei Spieler des Jahrgangs 2000 ein und zeigte sich mit deren Leistungen zufrieden.

 TuS Heidkrug – SG Emstek/Höltinghausen 1:2 (1:1). Gabriel Kaya brachte den TuS in Führung (36.), ehe Rasmus Backhaus postwendend der Ausgleich gelang. Für das 1:2 zeichnete Tobias Schmidt nach 77 Minuten verantwortlich.

 VfL Stenum – VfL Oldenburg II 1:3 (0:0). Die Stenumer rutschten durch diese Niederlage auf den zwölften und damit ersten Abstiegsrang ab. Durch einen Doppelschlag gelang dem Gast ein 0:2. Stenum verkürzte, doch in der 69. Minute sorgte Maximilian Löffel für die Entscheidung. Stenums Rückstand zum ersten Nicht-Abstiegsplatz, den der SV Brake einnimmt, beträgt ein Punkt. Am Samstag, 16 Uhr, gastierten die VfL-Youngster bei der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte, die einen Platz und zwei Zähler hinter Stenum liegt. „Dieses Spiel muss die Mannschaft unbedingt gewinnen, denn danach folgen schwere Brocken“, betont Jugendleiter Werner Bruns.

 C-Junioren, VfL Wildeshausen – BV Cloppenburg 2:2 (0:0). Die Wildeshauser bleiben nach dieser zweiten Punkteteilung Zehnter und damit knapp „überm Strich“. Leon Hoppe erzielte beide VfL-Treffer.

 JSG Lastrup – SG JDH Delmenhorst 4:4 (1:1). Der gastgebende Tabellenfünfte und der -siebte veranstalteten ein munteres Wettschießen. Nach dem 3:4 musste die SG JDH in der Nachspielzeit noch das Ausgleichstor hinnehmen.

 TV Apen – TuS Heidkrug. Apen trat nicht an. Das Spiel wurde mit drei Punkten und 5:0 Toren für die Heidkruger gewertet.

 B-Juniorinnen, TuS Büppel 9er – SF Wüsting-Altmoorhausen 2:5 (0:2). Mit diesem Sieg beim Schlusslicht haben die Sportfreundinnen die Saison beendet. Die Mannschaft muss noch um den Klassenverbleib bangen.