Ein Angebot der NOZ

A-Jugend-Bezirksliga Spätes Pech für die A-Jugend des VfL Stenum

Von Maurice Steffen | 28.09.2017, 18:05 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga verpassen die A-Junioren des VfL Stenum trotz großer Aufholjagd den Sieg gegen die SG Wardenburg/Benthullen/Tungeln.

Die A-Jugend des VfL Stenum hat sich am Mittwochabend für eine starke Aufholjagt nicht belohnen können. Gegen Aufsteiger SG Wardenburg/Benthullen/Tungeln spielte der Fußball-Bezirksligist 3:3 (0:1), Trainer Frank Radzanowski war trotzdem zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die dünn besetzt war. Wardenburg/Benthullen/Tungeln startete gut und ging durch Lennart Schönfisch in Führung (11.). Die Stenumer wurden Mitte der ersten Hälfte stärker und verpassten in der 14. Minute den Ausgleich nur knapp. Nach Wiederanpfiff schockte Schönfisch die Stenumer mit einem 40-Meter-Schuss und erhöhte auf 2:0 für die Gäste. Doch der VfL kam durch einen von Silas-Bent Dohrmann verwandelten Foulelfmeter zurück (51.). Nur sechs Minuten später schoss Rene Bausen den verdienten Ausgleich. Die Stenumer waren jetzt viel besser im Spiel und konnten durch einen weiteren Foulelfmeter in Führung gehen. Das Tor erzielte Tom Geerken (75.), der beide Elfermeter herausgeholt hatte. „Er war unser bester Spieler“, so Radzanowski. Den Stenumern gingen jedoch langsam die Kräfte aus, was die SG in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Jonas Knoblauch zum Ausgleich nutzen konnten. „ Es ist ein gerechtes Remis“, sagte Trainer Frank Radzanowski nach dem Spiel.