Ein Angebot der NOZ

A-Jugend-Bezirksliga TuS Heidkrug gewinnt Verfolgerduell gegen Essen/Bevern

Von Klaus Erdmann | 16.11.2015, 21:30 Uhr

In den Bezirksligen der Fußball-Jugendlichen haben am Wochenende lediglich drei Spiele mit hiesiger Beteiligung stattgefunden. Siege gab es für die A-Junioren des TuS Heidkrug (3:0 gegen SG Essen/Bevern) und die C-Jugend der SG Delmenhorst (8:0 über VfL Wildeshausen). Die B-Mädchen der SF Wüsting-Altmoorhausen errangen einen Punkt gegen Eintracht Oldenburg (1:1).

 A-Junioren, TuS Heidkrug – SG Essen/Bevern 3:0 (1:0). Unmittelbar vor der Pause brachte Ole Braun die von Ralf Faulhaber trainierte Mannschaft in diesem Aufeinandertreffen der Verfolger in Führung. Nach einer Stunde erhöhte Dierk Fischer auf 2:0 und in der 82. Minute zeichnete ebenfalls Fischer für den 3:0-Endstand verantwortlich. Hinter der SG Friesoythe/Sedelsberg und dem VfL Löningen, die es in neun Partien jeweils auf 24 Punkte gebracht haben, nehmen die Heidkruger (21 Zähler in zehn Treffen) und die SG Essen/Bevern (19/10) die Ränge drei und vier ein.

 B-Juniorinnen, SF Wüsting-Altmoorhausen – SV Eintracht Oldenburg 1:1 (0:1). „Wir haben anfangs drei, vier hundertprozentige Chancen nicht genutzt“, sagte Wüstings Trainer Rocco Steinland. Mit der ersten Möglichkeit sei der Gast in der 19. Minute in Führung gegangen. „Es war ein Kunstschuss aus der zweiten Reihe und die Windverhältnisse spielten auch eine Rolle“, schilderte der Coach das 0:1 durch Rieka Worschech. Nach der Pause kam sein Team wieder besser ins Spiel. Levke Marie Gimbel hatte zunächst mit einem Pfostentreffer Pech, markierte in der 61. Minute jedoch den Ausgleich. In den letzten Minuten vergab Michelle Kruse eine große Gelegenheit. Steinland: „Aufgrund der Spielanteile hätten wir einen Dreier verdient gehabt.“

 C-Junioren, SG Delmenhorst – VfL Wildeshausen 8:0 (5:0). Der Spitzenreiter freute sich über ein Schützenfest und den siebten Dreier im achten Spiel. Die Wildeshauser hingegen belegen weiterhin die zehnte Position und damit den ersten Abstiegsplatz. Tyron Bare erzielte für die Spielgemeinschaft gleich vier Treffer.