Ein Angebot der NOZ

A-Jugend-Bundesliga HSG Grüppenbühren/Bookholzberg trifft auf THW Kiel

Von Frederik Böckmann | 20.06.2017, 08:15 Uhr

Über Pfingsten hatten sie die Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga perfekt gemacht, jetzt wissen die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg auch, auf welche Mannschaften sie in der Nord-Staffel treffen werden – und die Gegner sind überaus prominent.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Buß trifft auf den Nachwuchs von THW Kiel, HSV Hamburg, Füchse Berlin, Eintracht Hildesheim, SG SG Flensburg-Handewitt, SC Magdeburg, VfL Bad Schwartau, HC Empor Rostock, TV Oyten Vampires, 1. VfL Potsdam und der TSV Sieverstedt. Der Saisonstart für die HSG, die am vergangenen Wochenende bei einem gemeinsamen Grillen mit den Eltern und Verantwortlichen die vergangenene Spielzeit 2016/2017 noch einmal Revue passieren ließ, ist der 9./10. September.

Torben Knop holt EM-Bronze

Bei diesem Grillen war Torben Knop nicht dabei. Aus einem guten Grund: Der Torwart holte nämlich am vergangenen Wochenende mit Deutschlands U17-Beachhandball-Nationalmannschaft in Kroatien Bronze. Im Spiel um Platz drei schlug das DHB-Team Russland mit 2:1 (19:16, 16:17, 13:12). Torwart Moritz Ebert und der finale Schütze Fynn Hangstein sorgten für die Bronzemedaille. „Im Moment herrscht einfach nur pure Freude“, meldete Bundestrainer Konrad Bansa aus Zagreb nach dem hochspanenden Duell mit dem WM-Teilnehmer.