Ein Angebot der NOZ

Absteiger aus der 1. Kreisklasse SV Baris Delmenhorst II zieht sein Team zurück

Von Manfred Nolte | 15.11.2015, 22:14 Uhr

Die Fußballer des SV Baris Delmenhorst II werden zu ihren Spielen in der 1. Kreisklasse nicht mehr antreten. Nach der Winterpause möchte eine neuformierte Mannschaft außer Konkurrenz in der 3. Kreisklasse mitmischen.

Der Vereinsvorstand hat den Spielabbruch in Hasbergen aufgearbeitet. Von einigen auffälligen Spielern habe man sich getrennt. Mit unbelasteten Kickern sowie der Unterstützung der A-Jugend soll ein Neuanfang gestartet werden. Der SV Baris II gilt als erster Absteiger aus der 1. Kreisklasse und so muss nur eine weitere Mannschaft den Weg in die 2. Kreisklasse antreten. Zur Partie am Sonntag beim TSV Ippener war Baris II bereits nicht mehr angetreten. 

Die Partie gegen den TuS Hasbergen war, wie berichtet, nach 80 Minuten beim Stande von 3:1 abgebrochen worden. Nach einer Rudelbildung hatte es eine Rangelei gegeben. Der Hasberger Steffen Neumann wurde von einem Gegenspieler mit Fäusten traktiert und stürzte zu Boden. Der Baris-Kicker trat Neumann anschließend ins Gesicht. Schiedsrichter Fred Haverkamp brach die Partie daraufhin ab.