Ein Angebot der NOZ

Acht Teams treten an KSV Hicretspor richtet Hallenturnier aus

Von Lars Pingel | 09.01.2015, 19:00 Uhr

Der Delmenhorster Verein richtet am Sonntag, 18. Januar, den Mustafa-Tütüncü-Cup aus. Die Fußballer spielen in der Stadionhalle auf einem Kunstrasen.

Der KSV Hicretspor hat dem Fußball-Wochenende vom 16. bis 18. Januar in der Delmenhorster Stadionhalle den letzten Schliff verpasst. Der Klub richtet am Sonntag, 18. Januar, ab 14 Uhr sein Turnier um den Mustafa-Tütüncü-Cup aus. „Nachdem es im vergangenen Jahr ausgefallen war, weil der Kunstrasen nicht zur Verfügung stand, können wir das Turnier wieder veranstalten, da Murat Kalmis den Delme- und den Volksbank-Cup ins Leben gerufen hat“, sagte Hicretspor-Fußballobmann Ali Yalcin am Freitag. Diese Turniere sind am 16. und 17. Januar angesetzt.

2013 hatte der Regionalligist BSV Rehden den Wanderpokal gewonnen. Das Team tritt schon im Volksbank-Cup an, wird die Trophäe aber mitbringen, erzählte Yalcin. „Wir haben, trotzdem hochklassige Mannschaften am Start“, sagte er: vier Bremen Ligisten, zwei Landesliga-Teams, eine Bezirksliga-Mannschaft und die Kreisliga-Elf des Ausrichters. Akif Tütüncü, Neffe des ehemaligen Hicretspor-Vorsitzenden Mustafa Tütüncü, zu dessen Gedenken das Turnier stattfindet, loste im Vereinsheim des die Vorrundengruppen aus. In der ersten spielen die SG Aumund-Vegesack, der TuS Schwachhausen, Vatan Sport Bremen (alle Bremen Liga) und der TSV Oldenburg (Landesliga) um die Plätze im Halbfinale. Die zweite Gruppe bilden der Brinkumer SV (Bremen Liga), Türkgücü Osnabrück (Landesliga), der FC Oberneuland (Bezirksliga) und Hicretspor.