Ein Angebot der NOZ

Altsenioren-Halbfinale Heidkrug I schlägt Heidkrug IV

Von Manfred Nolte | 17.06.2015, 22:07 Uhr

In den Halbfinal-Hinspielen der Kreismeisterschaft der Altsenioren Ü40 haben die Fußballer des TuS Heidkrug die eigene Vierte mit 4:2 (2:2) besiegt. SV Baris und FC Hude trennten sich 0:0.

 Heidkrug - Heidkrug IV 4:2 (2:2). Der Außenseiter führte schnell durch Treffer von Matthias Biermann (6.) und Ralf Sager (8.). Ebenso schnell schlug der Favorit zurück und glich durch einen Doppelpack (9./16.) von „Schoko“ Faulhaber aus. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs hatte die Erste leichte Vorteile, doch die Vierte gab sich längst noch nicht geschlagen und startete gute Konter. In der zweiten Halbzeit sorgten Matthias Trätmar mit einem Strafstoß und Björn Eybe für den Sieg der Ersten. Die Partie stand auf hohem spielerischen Niveau und auch der körperliche Einsatz kam nicht zu kurz. Heidkrugs Abteilungsleiter Christoph Ernst war zufrieden. „Das war Werbung für den Altsenioren-Fußball. Die Vierte hat gut mitgehalten. Ich freue mich auf das Rückspiel am Freitag“, sagte Ernst.

 Baris - Hude 0:0. An der Lerchenstraße gab es eine rassige Partie, in der nur die Tore fehlten. Spielerisch schenkten sich die beiden Mannschaften nichts, wobei die größeren Torchancen bei den Gastgebern lagen. So scheiterte Ceylan Balikci zweimal am Pfosten. Baris-Trainer Dervis Ugurlu lobte beide Teams. „Beide haben spielerisch und kämpferisch überzeugt. Das wird ein spannendes Rückspiel am Freitag“, sagte Ugurlu, der sich über die Fairness freute.