Ein Angebot der NOZ

Am Sonntag beim VfL Stade II Delmenhorster TV will den ersten Sieg

Von Frederik Böckmann | 10.10.2015, 09:49 Uhr

Die ärgerliche Heimpleite gegen den Osnabrücker TB ist abgehakt, bei den Oberliga-Basketballern des Delmenhorster TV blicken sie wieder nach vorne. „Ich glaube, wir haben gute Chancen auf einen Sieg“, sagt Devils-Spielertrainer Stacy Sillektis vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (16 Uhr) beim VfL Stade II.

Sillektis‘ Zuversicht rührt zum einen aus der guten Leistung gegen Osnabrück („Bei der Niederlage war auch viel Pech dabei“), zum anderen erwartet er gegen Stade ein „völlig anderes Spiel“. Denn der Regionalliga-Unterbau sei unter den Körben nicht so stark wie die Osnabrücker – und auf der Center-Position haben die Devils aktuell bekanntlich ihre größte Baustelle. Um den formstarken Hauke Bruns als Alleinunterhalter der langen Garde zu entlasten, hilft Sebastian Schwarz aus der DTV-Reserve aus.

Stärker Akteur bei den Gastgebern ist Aufbauspieler Sergej König (22.5 Punkte im Schnitt). „Der ist extrem schnell“, weiß Sillektis. Der Spielertrainer will zusammen mit Roman Holder und Conny Thase den VfL-Guard nach Möglichkeit oft doppeln. „Wenn wir König aus dem Spiel nehmen, haben wir gute Chancen“, meint Sillektis.