Ein Angebot der NOZ

Aus im Halbfinale Niklas Johannson siegt zweimal im Tiebreak

Von Klaus Erdmann | 07.08.2015, 00:30 Uhr

Tennisspieler Niklas Johannson von Blau-Weiß Delmenhorst scheitert beim Preisgeldturnier in Bargteheide erst an einem ATP-Profi.

Beim 18. Bargteheider Ferienturnier (Preisgeldturnier für Damen und Herren) präsentierte sich der für den Tennis-Club Blau-Weiß Delmenhorst spielende Niklas Johannson in guter Form. Zweimal setze er sich im Match-Tiebreak durch.

Eingangs behauptete sich Johannson mit 6:3, 6:2 gegen Henry Siercke (THC Ahrensburg). Im zweiten Spiel traf der Delmenhorster auf Glenn Lentvogt (TC Seppensen). In den ersten Sätzen lauteten die Ergebnisse 6:3 und 1:6. Danach musste der BWD-Aktive beim Stand von 9:10 einen Matchball abwehren, ehe er mit 13:11 siegte. Im Achtelfinale traf Johannson erneut auf Christian Braun (TV Süd-Bremen), gegen den er beim Turnier in Aurich mit 6:3, 5:7, 13:11 gewonnen hatte. In Bargteheide verbuchte der Blau-Weiße ein 6:3, 6:7 (nach 5:2) und 10:8. Das Halbfinalspiel gegen Hannes Abt (Karlsruher ETV), ehemaliger Zweitliga-Spieler, ATP-Profi und Nr. 1 der Setzliste, wurde aufgrund heftiger Regenschauer in die Halle verlegt. Johannson unterlag mit 1:6 und 0:6.