Ein Angebot der NOZ

Außerordentliche Versammlung Vorstand des Ganderkeseer TV ist wieder komplett

Von Lars Pingel | 01.06.2017, 13:48 Uhr

Der Vorstand des Ganderkeseer TV ist wieder komplett. Während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde das Führungsgremium des Tennisvereins um den Vorsitzenden Ralf Kotzott gewählt.

Der Ganderkeseer TV hat einen weiteren Schritt in Richtung ruhiges Fahrwasser gemacht. Der Tennisverein mit rund 250 Mitgliedern – darunter 30 Boulespieler – hat wieder einen kompletten Vorstand. Ralf Kotzott, der Ende März während der Jahreshauptversammlung mit Norbert Fieth zu einer „Doppelspitze“ gewählt worden war und dies zum ersten Ziel seiner Arbeit erklärt hatte, berichtete am Donnerstag, dass der Vorstand endgültig wieder komplett ist. Während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt. Fieth übernahm das Amt des Kassenwarts. Dr. Wiard Hafermann und Heiko Kuhrke gehören dem Gremium als 2. Vorsitzende an, Dr. Imke Hafermann als Sportwartin und Dr. Birte Mester als Jugendwartin.

„Tag der offen Tür“ am Pfingstmontag

„Ich bin guter Dinge, dass es jetzt wieder aufwärtsgehen wird“, sagte Kotzott. „Wir haben sogar schon ein paar neue Mitglieder gewonnen.“ Der Verein musste im September 2016 Insolvenz anmelden, hatte zwischenzeitlich aber schon, noch unter Kozott-Vorgänger Patrick Jersch, eine Einigung mit Carsten Weyhausen, dem Verpächter der Tennisanlage am Schlutterweg, erzielt. Jersch fungiert weiter als Trainer des GTV.

Am Pfingstmontag, 5. Juni, stellt sich der Verein der Öffentlichkeit vor. Der neue Vorstand lädt zu einem „Tag der offenen Tür“ auf die Anlage am Schlutterweg ein, teilte Kotzott mit. Von 11 bis 15 Uhr gibt es dort unter anderem die Möglichkeit, ein Schnuppertraining unter Anleitung von Patrick Jersch zu absolvieren. Schläger können ausgeliehen werden, sodass dazu nur Sportbekleidung und Sportschuhe mit wenig Profil notwendig sind.