Ein Angebot der NOZ

B-Jugend-Bezirksliga VfL Stenum und VfL Wildeshausen mit bitteren Pleiten

Von Klaus Erdmann | 23.04.2015, 20:00 Uhr

Die B-Jugend-Fußballer des VfL Stenum und des VfL Wildeshausen erleiden in der Bezirksliga Rückschläge. WIldeshausens Trainer ist danach mächtig sauer.

In der Fußball-Bezirksliga haben die B-Junioren des VfL Stenum und des VfL Wildeshausen Niederlagen bezogen. Die Stenumer kehrten mit einem 1:3 vom VfL Löningen zurück. Die Wildeshauser mussten gegen den SV Brake ein 0:2 hinnehmen.

VfL Löningen – VfL Stenum 3:1 (2:0). Bereits in der zweiten Minute brachte Marcel Hegger die Hausherren in Führung. Nach 32 Minuten erhöhte Jannes Ostermann auf 2:0. Mit einem Elfmeter gelang Felix Bruno das Anschlusstor (80.). In der zweiten Minute der Nachspielzeit markierte Ostermann das 3:1. In der 79. Minute musste Löningen eine Zeitstrafe hinnehmen. VfL Stenum, Zehnter, weist gegenüber dem ersten Abstiegsrang sechs Punkte Vorsprung auf.

VfL Wildeshausen – SV Brake 0:2 (0:1). Die Wittekind-Youngster sind nur vier Zähler von der Abstiegszone entfernt, wobei die unter ihnen liegenden Mannschaften zwei Partien weniger aufweisen.

In dem „Sechs-Punkte-Spiel“ (Trainer Martin Stendal) gegen den Vorletzten aus Brake fehlte die richtige Einstellung. Nach einem Eckball traf Luca-Nicolas Wetzel zum 0:1 (6.). In der 35. Minute vergab Shqipron Stublla einen an ihm verursachten Elfmeter. Pierre-Steffen Heinemann gelang nach 51 Minuten das 0:2. „In dieser Form sind wir ein klarer Abstiegskandidat“, stellte Coach Stendal fest.