Ein Angebot der NOZ

B-Jugend-Fußball SG Delmenhorst gewinnt Derby gegen VfL Stenum 2:1

31.05.2017, 20:41 Uhr

In einem Nachbarschaftsderby der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren hat die SG Delmenhorst den VfL Stenum mit 2:1 bezwungen. Die Bezirksliga-C-Junioren des VfL Wildeshausen kehrten mit einem 2:4 vom VfB Oldenburg zurück.

 B-Junioren 

 SG Delmenhorst – VfL Stenum 2:1 (1:1). „Die Leistung der Mannschaft war engagierter als zuletzt“, freute sich der Delmenhorster Coach Felix Kilian über den versöhnlichen Saisonabschluss. Jan-Luca Rustler gelang bereits nach vier Minuten die Führung der Gäste. In dem „relativ ausgeglichenen Spiel“ (Kilian) traf Alexander-Niklas Gauerke (22., 76.) für die Spielgemeinschaft, deren Klassenverbleib bereits vor diesem Treffen feststand.

Die Trainer Kilian, der eine Fußball-Pause einlegt („Mindestens eine Saison“), und Phil Meurer, der ein jüngeres Team übernehmen möchte, beenden ihre Tätigkeit bei den B-Junioren. Der Dritte im Bunde, René Rohaczynski, bleibt weiterhin auf der Kommandobrücke der Elf.

  C-Junioren 

  VfB Oldenburg – VfL Wildeshausen 4:2 (2:1). Die Wildeshauser, die weiterhin Platz sechs einnehmen, gerieten in ihrem letzten Punktspiel bereits nach zwei Minuten in Rückstand. In der 25. Minute erhöhte der Tabellendritte auf 2:0. Nach einer halben Stunde traf Pascal Stichweh für den Gast. Im Anschluss an das 3:1 (40.) gab Oldenburg den Ton an, doch Stichweh markierte in der 67. Minute das 3:2. „Danach hatten wir zwei dicke Chancen“, berichtete Wittekinds Trainer Kai Schmale. In der Nachspielzeit gelang dem VfB das 4:2. Das Ergebnis, so Schmale, sei „okay“.

Das Trainertrio Selcuk Keyik, Schmale und Fabian Kemper ist auch während der nächsten Saison für die Wildeshauser C-Jugend verantwortlich. Bei den A-Junioren löst Thorsten Altscher (E-Jugend) Dirk Lenkeit, der die Herren III übernimmt, ab.