Ein Angebot der NOZ

B-Jugend-Verbandsliga HSG Grüppenbühren/Bookholzberg trumpft auf

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 01.03.2016, 07:30 Uhr

Die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben einen Kantersieg gefeiert: Sie gewannen ihr Verbandsliga-Heimspiel gegen den Elsflether TB mit 40:19.

Der Spitzenreiter trumpfte auf: Die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben mit einem 40:19 (16:12)-Kantersieg über den Tabellenvierten der Verbandsliga, den Elsflether TB, beeindruckt. Der Heimsieg war der fünfte Erfolg der HSG im fünften Spiel.

Deckung erzielt viele Ballgewinne

Das HSG-Team fand sehr gut ins Spiel. Mit einer aggressiven und beweglichen Deckung nahm es dem Angriff seiner Gäste jede Wirkung, sodass sich der ETB bereits beim 0:4 gezwungen sah, eine Auszeit zu nehmen, um sich neu einzustellen. Doch bis zur 16. Minute zeigte das kaum Wirkung. Die HSG fing in der Deckung weiter viele Bälle ab und nutzte ihre Angriffe. Sie ging mit 12:5 in Führung. In den letzten zehn Minuten vor der Pause ließen es die Gastgeber aber deutlich zu ruhig angehen. Sie ließen ihre Gäste bis auf 16:12 herankommen. „Ich war ganz und gar nicht damit einverstanden, dass die Mannschaft das Spiel in der Schlussphase so leicht genommen hat“, erklärte HSG-Trainer Stefan Buß, warum er in der Pause einige deutliche Worte an seine Spieler richtete. Doch seine Ansprache hatte Erfolg: Sein Team startete mit einem 8:1-Lauf in die zweite Halbzeit und baute den Vorsprung fortan kontinuierlich aus.