Ein Angebot der NOZ

B-Junioren-Bezirksliga VfL Stenum überrollt BV Garrel mit 11:0

Von Klaus Erdmann | 17.10.2017, 09:59 Uhr

In der Bezirksliga der B-Junioren haben die Fußballer des VfL Stenum den BV Garrel mit 11:0 überrollt und sich auf den zweiten Platz verbessert. Der VfL Wildeshausen freut sich über ein 2:2 gegen Friedrichsfehn. Wenig Grund zur Freude hatten hingegen die JSG DHI Harpstedt, die gegen den führenden TSV Abbehausen mit 0:7 das Nachsehen hatte, und der TV Jahn, der mit einem 2:4 aus Lastrup zurückkehrte.

 BV Garrel – VfL Stenum 0:11 (0:8). Die Elf von Maurice Kulawiak eröffnete den Torreigen beim Vorletzten der Tabelle in der 3. Minute durch Pascal Endewardt. Nach dem Eigentor von Henning Bley (5.) sorgten Nils Greulich (16.), Phillip Wippler (19.), Jan-Luca Rustler (21., 35.) und Marc Wilmsen (28., 38.) für die 8:0-Pausenführung des Gastes. Nach Wiederanpfiff begnügte sich der VfL mit drei Treffern, die auf die Konten von Wippler (49.), Julius Niklaus (66.) und Alexander Kohlhaupt (80.) gingen. Die Stenumer sind mit 18 Punkten erster Verfolger des TSV Abbehausen (21).

 VfL Wildeshausen – JSG Friedrichsfehn/Petersfehn 2:2 (0:1). „Diesen Punkt nehmen wir gerne mit“, meinte Matthias Ruhle, Trainer des Tabellenelften VfL, nach dem Unentschieden gegen den Sechsten der Tabelle. „Es sei, so der Coach, ein „glücklich-gerechtes“ Ergebnis. Wildeshausen kam gut ins Spiel und vergab durch Fabian Blech die erste Möglichkeit. Johannes Schreibers 0:1 (19.) wandelten Joost Hoffrogge (56.) und Blech (71.) in ein 2:1 um. Luca Kienast gelang in der 74. Minute das 2:2. Friedrichsfehn/Petersfehn traf vor der Pause Aluminium, Wittekinds Marten Brandt hatte in der 76. Minute mit einem Lattentreffer Pech.

 JSG DHI Harpstedt – TSV Abbehausen 0:7 (0:2). Tabellenführer Abbehausen meldet nach sieben Spielen 21 Punkte und 46:3 Treffer. Dennis Wego steuerte in der 1., 32., 51. und 52. Minute die ersten vier Treffer bei. Simon Wallmeyer (55., 75.) und Damian Lüder (64.) trugen sich ferner in die Liste der Torschützen ein. Die Jugendspielgemeinschaft fiel auf Position zwölf zurück und nimmt somit den ersten Abstiegsplatz ein.

 JSG Lastrup – TV Jahn 4:2 (2:1). Delmenhorst kassierte die erste Niederlage. Lucas Kreßmann brachte die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte mit 2:0 in Führung (16., 23.). Henning Pauls 2:1 (33.) ließ Hoffnungen im Lager des TVJ aufkeimen. Nach Omidullah Wahedis 3:1 (46.) sorgte Enrico Köhler in der 52. Minute erneut für einen Anschlusstreffer der Jahner. In der 80. Minute machte Wahedi mit seinem zweiten Tor alles klar. Die Lastruper verbesserten sich auf den zehnten Platz.