Ein Angebot der NOZ

B- und C-Jugend Heidkruger Jugendteams weiter auf Erfolgskurs

Von Klaus Erdmann | 28.03.2017, 09:57 Uhr

Die B-Junioren des TuS Heidkrug, souveräner Spitzeneiter der Fußball-Bezirksliga, haben mit einem frühen Treffer den Grundstein zum 3:0 gegen den VfL Oldenburg II gelegt. Die C-Jugend des TuS meldet ebenfalls einen Erfolg und kam bei der SG Höltinghausen/Emstek zu einem 4:3. Wildeshausen behauptete sich mit 1:0 gegen Essen/Bevern. Niederlagen gab es hingegen für die C-Junioren der SG Delmenhorst (1:4 beim VfB Oldenburg) und die C-Mädchen des Delmenhorster TB (0:3 in Büppel).

 B-Junioren, TuS Heidkrug – VfL Oldenburg II 3:0 (2:0). Zwölfter Sieg in der 14. Begegnung und fünf Punkte Vorsprung gegenüber der JSG Lastrup, die bereits zwei Spiel mehr absolviert hat – die Elf von Andreas Pietsch befindet sich unbeirrbar auf Titelkurs. Yanik Pietsch führte die Gastgeber früh auf den Erfolgsweg. Er erzielte in der 6. Minute das 1:0 und das 50. Saisontor. Fabian Herrmann sorgte in der 33. und 78. Minute für die weiteren Treffer. In der Torjägerliste belegt er mit seinem Teamkollegen Jeremy-Shan Rostowski Rang zwei (jeweils 17). Es führt Stenums Tom Geerken (23).

 C-Junioren, VfL Wildeshausen – SG Essen/Bevern 1:0 (1:0). Wildeshausens Torschütze vom Dienst, Fabian Blech, markierte den entscheidenden Treffer (29.). Mit 16 Saisontoren nimmt er hinter Tom Bechstein (SV Brake, 19) Rang zwei ein. Wildeshausen ist nach dem Erfolg gegen den Tabellennachbarn weiter auf Platz sechs zu finden.

 SG Höltinghausen/Emstek – TuS Heidkrug 3:4 (2:2). Der TuS landete in diesem Treffen zweier abstiegsbedrohter Tabellennachbarn einen wichtigen Dreier. Beim 0:9 gegen VfL Oldenburg und 2:7 gegen VfB Oldenburg hätten Mut und Wille gefehlt, sagte TuS-Coach Uwe John. Er richtete seine Spieler wieder auf: „In Höltinghausen hat der Kampfeswille das Spiel entschieden. In der zweiten Halbzeit hat nur noch eine Mannschaft gespielt – der TuS“. Die Tore zum 2:3, das Yasin Gök mit einem Freistoß beinahe von der Mittellinie gelang, und 2:4 erzielten die Heidkruger aufgrund einer Zeitstrafe in Unterzahl.

Uwe John gab bekannt, dass er zum Saisonende als Trainer der Heidkruger C-Jugend aufhört. Er steige dann in die Talentförderung des Fußballkreises ein. Sohn Marvin, der zur Zeit sein Co-Trainer sei, mache aber weiter.

 Tore: 1:0 Wesenick (3.), 1:1 Ampofo (5.), 2:1 Westerkamp (23.), 2:2 Elfmeter Batur (30.), 2:3 Gök (57.), 2:4 Ampofo (60.), 3:4 Elfmeter Engelmann (70. +1).

 VfB Oldenburg – SG Delmenhorst 4:1 (2:0). Der Drittletzte musste beim Dritten die siebte Niederlage quittieren. Felix Johannes Kaup (22.) und Sammy Ben Bouchta (35.) trafen vor der Pause. Nach Philipp Wessolowskis 2:1 (39.) schraubte Omar Silah das Ergebnis auf 4:1 (50., 57.).

 C-Juniorinnen, TuS Büppel 9er – DTB 3:0 (1:0). Femke Janßen (25.) und Wilhelmine Lehmann (54., 66.) zeichneten sich als Torschützinnen aus. DTB fiel auf den achten und vorletzten Platz zurück.