Ein Angebot der NOZ

Badminton Delmenhorster Ole Hahn für DM qualifiziert

Von Lars Pingel | 21.03.2016, 13:30 Uhr

Ole Hahn, Badmintonspieler des Delmenhorster FC, hat sich im Doppel der Altersklasse U22 mit Justus Jäde vom VfB Peine für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Sie gewannen bei den norddeutschen Meisterschaft in Hamburg das Qualifikationsspiel. Im Einzel schied Hahn, der noch in der Altersklasse U19 spielen kann, im Viertelfinale aus.

Ole Hahn vom Delmenhorster FC hat sich für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der Badmintonspieler vom Delmenhorster FC belegte mit Justus Jäde vom VfB Peine bei den norddeutschen Meisterschaften der Altersklasse U22, die am 19. und 20. März 2016 in Hamburg ausgetragen wurden, im Doppel den fünften Platz. Gegen die an Position fünf gesetzten Simon Bode und Phillip Nebendahl (BW Wottprf) setzte sich das Doppel Hahn/Jäde mit 21:18 und 21:9 durch. Im Viertelfinale waren die Oberliga-Spieler Ciran Fitzgerald (SV Harkenbleck) und Kenny Nothnagel (BV Gifhorn) eine Klasse besser. Nach dem 0:2 (2:21, 12:21) ging es für Hahn/Jäde in der Verliererrunde um den 5./6. Platz und das Ticket zur DM (15. bis 17. April in Peine). Hahn und Jäde gewannen das Qualifikationsspiel gegen Cai Dieball (SK 56 Göttingen) und Marcell Wieblitz (MTV Nienburg) mit 21:16 und 21:16.

Im Einzel war Hahn, der noch in der Altersklasse U19 antreten kann, im ersten Spiel gegen Jonas Schröder (NTSV Strand 08) mit 21:14 und 21:19 erfolgreich. Im Viertelfinale unterlag der Delmenhorster dann Jonathan Busch (Polizei SV Bremen) mit 12:21 und 13:21.

Im Mixed startete Hahn mit Hanna Moses (Altwarmbüchener BC). Nach einem Freilos in Runde eins hatten die beiden gegen Patrick Wulf/Romina Plöger (Ratzeburger SV) nach einem 21:18 beim 20:19 im zweiten Satz einen Matchball. Doch die nächsten drei Punkte gingen an die Konkurrenten, die dann auch den dritten Satz gewannen (21:11).