Ein Angebot der NOZ

Badminton-Landesmeisterschaften 2017 Delmenhorster Ole Hahn vergrößert Titelsammlung

Von Klaus Erdmann | 01.11.2017, 11:48 Uhr

Der Delmenhorster Ole Hahn hat bei den Badminton-Landesmeisterschaften 2017 in Altwarmbüchen in der Altersklasse U19 zwei Titel gewonnen.

Badmintonspieler Ole Hahn hat seine Sammlung um zwei Landestitel vergrößert. Das mit einer doppelten Spielberechtigung ausgestattete Aushängeschild des Delmenhoster FC beteiligte sich in Altwarmbüchen als DFCer an den Landesmeisterschaften U17 und U19. In Punktspielen und bei den Begegnungen der deutschen Ranglisten startet Hahn für den BV Gifhorn. Bei den niedersächsischen Titelkämpfen belegte er in der Altersklasse U19 im Mixed und Doppel erste Plätze. Im Einzel landete er auf dem dritten Rang.

Ungefährdete Erfolge

Im Mixed erreichten Hahn und Partnerin Hanna Moses (SG Vechelde/Lengede) ohne Satzverlust das Endspiel. Dort setzten sie sich gegen Thorge Marben (TuS Schwinde) und Sarah Lesemann (SG Pennigsehl/Liebenau) mit 21:11 und 21:16 durch.

Im Doppel siegten Hahn und Marben ebenfalls ungefährdet. Im Finale behielten sie gegen Yanik Zahmel (Velchede/Lengede) und Simon Han (BV Gifhorn) mit 21:13 und 21:13 die Oberhand.

Im Einzel gewann Hahn eingangs gegen Han mit 21:13 und 22:20. Im zweiten Treffen bekam es der Delmenhorster mit Marvin Ottermann, der die Farben des Altwarmbüchener BC vertritt, zu tun. Der zweifache Landesmeister bezwang seinen Kontrahenten mit 21:18 und 21:8. Gegen Thies Huth (TuS Brockel) musste sich Hahn mit 22:20, 10:21 und 16:21 geschlagen geben. Im „kleinen Finale“ behauptete sich der DFCer mit 21:15 und 21:14 gegen Marben.

Julius Dreßen wird Fünfter

Mit Julius Dreßen beteiligte sich ein weiterer Spieler des DFC an den Titelwettkämpfen auf Landesebene. In der Altersklasse U17 belegte er im Einzel den fünften Platz. Im Mixed verbuchte er an der Seite von Amelie Schröder (TuS Germania Hohnhorst) die neunte Position. Den Doppelwettbewerb beendeten Dreßen und Partner Niklas Rapmund (BC Comet Braunschweig) auf dem fünften Platz.