Ein Angebot der NOZ

Badminton-Verbandsklasse Delmenhorster FC will den Aufstieg

Von Klaus Erdmann | 08.09.2016, 12:09 Uhr

In der Badminton-Verbandsklasse Weser-Ems startet am Sonntag die Saison 2016/17, mit dabei sind die beiden ersten Mannschaften des Delmenhorster FC.

Die Badminton-Mannschaften I und II des Delmenhorster Federball-Clubs (DFC) stehen während der Saison 2016/17 im Konkurrenzkampf. Nach dem Aufstieg der Zweiten gehören diese beiden Teams zu jenen acht Vertretungen, die das Feld der Verbandsklasse Weser-Ems bilden. Gleich am ersten Spieltag kommt es zum direkten Aufeinandertreffen. DFC I gegen DFC II lautet eine von insgesamt acht Paarungen.

Das vereinsinterne Duell findet am Sonntag, 10 Uhr, in der Bad Bentheimer Schürkamphalle statt. Weitere Gegner der Delmenhorster sind Gastgeber TuS Gildehaus und BC 82 Osnabrück. Die Konkurrenz wird komplettiert durch SC Osterbrock, TuS Neuenhaus, SVC Wilhelmshaven und Post SV Leer.

Auch in der kommenden Saison, die am Sonntag, 5. März 2017 endet, gibt es beim Delmenhorster FC I keine personellen Veränderungen. In dem schon seit Jahren eingespielten Team bestreitet Christian Spreng das erste Einzel. Zweites Einzel: Stephan Hebel, drittes Einzel: Thomas Nierentz oder Romek Firla. Ferner soll Frederic Holzenkämpfer zum Einsatz kommen. Die Doppel sind flexibel, wobei Nierenz/Firla als zweites Duo eine Bank sind. Nadine Cernohous und Mannschaftsführerin Mareike Staden komplettieren das Aufgebot der Ersten.

„Das Ziel ist klar: Die erste Mannschaft will versuchen, den Aufstieg zu schaffen“, sagt Staden. „Allerdings wird es eine starke Liga werden. Absteiger Neuenhaus und Aufsteiger Gildehaus sind nicht zu unterschätzen.“

Die Mannschaft des Delmenhorster FC II besteht aus Maren Nitz, Anja Eilers, Tanja Lindner (wieder aktiv), Frank Eilers, Simon Wepner (zuvor SC Weyhe), Henning Cohrs (Mannschaftsführer), Klaus Schumacher, Tim Christian Fandrich und Björn Behrens. Eilers und Lindner bilden das Damendoppel. Nitz bestreitet die Einzel. Anja Eilers und Lindner gehen abwechselnd mit Frank Eilers im Mixed an den Start. Udo Spähn konzentriert sich fortan auf die Altersklasse, steht aber bei Bedarf zur Verfügung. Cohrs: „Unser Nachwuchstalent Ole Hahn wurde vom BV Gifhorn abgeworben und wird dort in der Regionalliga an den Start gehen.“ Thomas Horn werde voraussichtlich für Wildeshausen spielentarten.

Ole Hahn wechselt in die Regionalliga

Cohrs: „Alle gehen gespannt und motiviert in die neue Saison.“ Es gelte das Motto der letzten Spielzeit: „Minimalziel Nichtabstieg“. Nach dem Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga wollte die Zweite den Abstieg 2015/16 vermeiden und erhoffte sich einen Platz im Mittelfeld. Am Ende gelang sich mit 27:1 Punkten der Sprung in die Verbandsklasse.

DFC III (Bezirksklassse) besteht aus Udo Spähn, Armin Wiedner, Olaf Voigt, Fynn-Luca Kubenka, Mario Kubenka, Nils Bendix, Michaela Dreßen, Henrike Wübbenhorst, Christina und Corinna von der Wöste. Aufgebot des DFC IV (Kreisklasse): Anja Post, Sylvia de Vries, Neele Stoltze, Fred Bruns-de Vries, Eckhardt Gaumann, Frank Backhaus, Michael Tiedemann, Marco Wlater, Fabian Hundt, Jens Petersohn, Alfred Grau, Peter Schröder und Andreas Hahn.