Ein Angebot der NOZ

Basketball-Bezirksklasse SC Wildeshausen schlägt TuRa Oldenburg 93:44

Von Vera Benner, Vera Benner | 27.09.2016, 23:14 Uhr

Die Bezirksklassen-Basketballer des SC Wildeshausen haben sich nach einem Jahr Abstinenz erfolgreich in der Punktspielserie zurückgemeldet. Ihren ersten Gegner TuRa Oldenburg schickten sie mit einem deutlichen 93:44 auf die Heimreise.

Mit einer überzeugenden Leistung haben die SCW-Basketballer einen laut Abteilungsleiter Edward Brouwer „völlig überforderten Gegner“ keine Chance gelassen. Einzig im ersten Viertel konnte die Mannschaft von TuRa Oldenburg ein wenig den Anschluss halten (15:7). Wildeshausen dominierte die Partie und steht zum Anfang der Saison dort, wo es auch am Ende stehen will: auf Platz eins.

Trainer Arne Tschöpe gibt sich zufrieden

Nach einem eher verhaltenen Beginn erhöhten die Gastgeber den Druck merklich. Zur Pause schraubten sie das Ergebnis auf 39:17. Nach Wiederanpfiff ging es über 67:31 (30. Minute) auf 93:44 zum Ende der Partie. „Es ist schön zu sehen, dass die Trainingsinhalte im Spiel umgesetzt werden. Außerdem bin ich froh darüber, dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen haben“, merkte SC-Trainer Arne Tschöpe an. Des weiteren freue ich mich, dass wir fünf Spieler hatten, die zweistellig gepunktet haben. Dies ist wichtig, weil es ein Indiz dafür ist, wie breit die Mannschaft aufgestellt ist.“

Auch der Sportliche Leiter, Michael Haake, war sehr zufrieden, obwohl er bemängelte, dass die 100-Punkte Marke nicht erreicht wurde. „Das ist Kritik auf hohen Niveau. Schließlich konnten die Neuzugänge überzeugen“, meinte er. „Jetzt müssen wir diese gute Leistung im Nachholspiel am 16. Oktober gegen Wilhelmshaven bestätigen.“