Ein Angebot der NOZ

Basketball-Bezirksklasse SC Wildeshausen weiterhin ungeschlagen

Von Vera Benner, Vera Benner | 31.10.2016, 15:00 Uhr

Die Bezirksklassen-Basketballer des SC Wildeshausen haben gegen die TSG Westerstede II mit 88:66 (46:33) gewonnen. Somit sind die Spieler von Trainer Arne Tschöpe nach dem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb noch ungeschlagen.

Der vierte Sieg in Folge war für die Basketballer des SC Wildeshausen ein souveränes Unterfangen. Gleich zu Anfang legten die Hausherren ihr laut Abteilungsleiter Edward Brouwer „bestes Viertel der Saison auf das Parkett“. Am Ende stand es 31:13 für die Gastgeber. Alex Grote erzielte alleine 16 Punkte.

Nach der Viertelpause bekam der SC Wildeshausen etwas Probleme und konnte sein gutes Spiel nicht aufrecht erhalten. Sie ließen Westerstede immer wieder herankommen. Letztendlich erspielten sich die Hausherren eine 15-Punkte-Führung und gewannen auch das zweite Viertel mit 46:33.

Souveräner Tabellenführer

Im zweiten Abschnitt waren die Basketballer des SC Wildeshausen das klar bessere Team und bestimmten das Spiel. Dennoch gelang es ihnen nicht, die Gäste komplett auszuschalten. Die Führung schwankte immer wieder, doch am Ende stand es 66:49 für die Wildeshauser. „Ich bin schon beeindruckt, was Westerstede über 40 Minuten für ein Tempo gegangen ist“, sagte Sportchef Michael Haake. Am Ende stand trotz der guten konditionellen Leistung des Gegners ein souveräner und ungefährdeter Sieg.