Ein Angebot der NOZ

Basketball Devils scheiden überraschend im Bezirkspokal aus

Von Frederik Böckmann | 04.04.2017, 16:34 Uhr

Verkorkstes Wochenende für die Basketballer des Delmenhorster TV: Erst schieden sie völlig überraschend in der 1. Runde des Bezirkspokals mit 60:69 (27:34) beim Bezirksligisten BSV Bingum aus, keine 22 Stunden später verloren sie auch das – allerdings bedeutungslose – Oberliga-Platzierungsspiel gegen TK Hannover mit 71:89. Bereits das Hinspiel der beiden Dritten der West- und Oststaffel hatten die Devils in der Landeshauptstadt mit 50:88 verloren.

Das Aus im Bezirkspokal dürfte den DTV ziemlich unerwartet getroffen haben. Schließlich ging Spielertrainer Stacy Sillektis, der in Ostfriesland gefehlt hatte, im Vorfeld davon aus, „dass wir in Normalform Bingum schlagen“ werden. Doch die erreichten in Bingum nur wenige Akteure. Eine katastrophale Wurfquote, viele Turnovers, eine schlechte Verteidigung – bei den von Routinier Ahmet Ildem betreuten Devils passte am Samstag wenig zusammen. 17:15, 27:34 und 38:51 waren die Viertelstände aus Sicht der Devils. Die Punkte teilten sich Tim Frerichs (21/3 Dreier), Roman Holder (12), Ali Akkurt (8/2 Dreier), Maro Feo Ziemann (6), Dennis Altmann (3), Muhammed Tozan (2), Börn Veit (3/1 Dreier) und Julian Roßkamp (2).

Gegen Hannover zeigten die Devils am Sonntag zwar eine bessere Leistung. Doch der Turn-Klubb war insgesamt einfach besser.