Ein Angebot der NOZ

Basketball-Eurocup EWE Baskets Oldenburg holen wichtigen Auswärtssieg

Von Elisabeth Wontorra, Elisabeth Wontorra | 25.02.2016, 17:22 Uhr

Die EWE Baskets Oldenburg haben im Achtelfinale des Eurocups das Hinspiel gegen SIG Strasbourg mit 78:76 (46:41) gewonnen. Das Rückspiel findet bereits am Dienstag, 1. März, ab 20:45 Uhr in der kleinen EWE-Arena statt.

Die EWE Baskets Oldenburg sind auf Viertelfinalkurs: Mit einem 78:76 (46:41)-Auswärtssieg beim SIG Strasbourg haben die Oldenburger im Eurocup einen wichtigen Schritt für den Einzug in die Runde der letzten Acht gemacht. Dabei zeigte Baskets-Spieler Rickey Paulding eine herausragende Leistung und erzielte 24 Punkte – und ist damit bester Scorer des Spiels.

Oldenburgs-Trainer Mladen Drijencic hatte vor dem Spiel vor den Straßburgern gewarnt: „Gemessen an der Qualität ist Straßburg eine Mannschaft für die Euroleague. Der Gegner verbindet eine hohe individuelle Klasse mit einer teamorientierten Spielweise und vielen variablen Systemen.“ Und damit sollte er recht behalten, denn die Gastgeber boten unter anderem den ehemaligen NBA-Profi Rodrigue Beaubois auf und hielten das gesamte Spiel über mit den Oldenburgern mit. Dennoch erwischten die Baskets den besseren Start und führten über ein 10:4 (5.) und 19:14 (8.). Nach dem ersten Viertel stand es 21:19 für die Oldenburger. Alleine in diesen ersten zehn Minuten erzielte Paulding 15 Punkte. Dieser spielte auch im zweiten Viertel groß auf und inspirierte seine Mitspieler, sodass die Baskets mit einem Fünf-Punkte-Vorsprung in die Halbzeit gingen (46:41).

EWE Baskets Oldenburg retten Sieg über die Zeit

Im dritten Viertel holte Strasbourg, auch aufgrund unglücklicher Entscheidungen seitens der Oldenburger, auf und führte zwei Minuten vor Schluss mit 55:54. Das war die erste Führung der Straßburger seit der ersten Spielminute. Doch die Baskets schafften es bis zum Ende des Viertels, eine erneute Führung auf 61:57 heraus zu holen. In den letzten zehn Minuten der Partie gaben sowohl die Gastgeber als auch die Gäste noch einmal alles. Am Ende holten sich die EWE Baskets einen knappen aber wichtigen 78:76-Auswärtssieg.

Beim Rückspiel am Dienstag, 1. März, wollen die Baskets ab 20.45 Uhr den Viertelfinaleinzug in der kleinen EWE-Arena perfekt machen. Doch zuvor müssen sich die Oldenburger auf die Beko BBL konzentrieren. Denn am Freitag, 26. Februar, ab 20 Uhr spielen sie in der großen EWE-Arena gegen den Tabellenzehnten Phoenix Hagen.