Ein Angebot der NOZ

Basketball-Oberliga Delmenhorster TV empfängt Bremen 1860

Von Elisabeth Wontorra | 11.12.2015, 17:31 Uhr

Delmenhorst Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV erwarten am Sonntag, 13. Dezember, ab 15 Uhr Bremen 1860 zum letzten Spiel der Hinrunde. Zuhause in der Halle am Stadtbad wollen die Devils einen Sieg mitnehmen und so den Abstand zu den unteren Tabellenplätzen vergrößern.

Den Gegner kennt Spielertrainer Stacy Sillektis nur vom Hörensagen: „Es soll eine junge Mannschaft sein, mit zwei, drei Älteren. Daher werden sie wahrscheinlich recht schnell spielen.“ Sein Mittel: „Wir müssen unter den Körben gut sein, dann gewinnen wir.“ Bei der 63:97-Niederlage beim SV Ofenerdiek schwächelte die Devils-Offensive. Dennoch will Sillektis das nicht überbewerten: „Im letzten Spiel hat die Hälfte der Mannschaft gefehlt, daher kann man das Ergebnis nicht richtig einschätzen. Mit allen an Bord hätte das anders ausgesehen.“ Daher habe das Team keine besonderen Angriffsvarianten trainiert. Sillektis weiß um die traditionelle Heimstärke seiner Mannschaft.

Ob er selbst spielen wird, steht noch nicht fest. Noch immer plagt ihn eine Erkältung. Sicher fehlen werden Ahmet Ildem und Dennis Altmann, der ab Januar wieder spielen wird. Dafür kann Sillektis auf Constantin Thase zurückgreifen.